Drucken

Unsere westliche Medizin ist es gewohnt, Störungen im Körper schwerpunktmäßig auf der organischen Ebene zu behandeln. Bei Zahnschmerzen werden die Zähne behandelt und bei Rückenverspannungen der Rücken.

Die östliche Heilkunde sieht dagegen den ganzen Menschen an in seiner körperlichen und seelischen Not.

Die Grundidee dabei ist, dass bei körperlichen Problemen immer der lebensnotwendige Energiefluss unterbrochen ist und so zu Ungleichgewichten führt. Diese Ursachen gilt es zu entschlüsseln und durch geeignete Maßnahmen wieder in Balance zu bringen.

Die Zungen- und die Pulsdiagnose und eine ausführliche Befragung und Untersuchung sind die traditionellen Untersuchungsmethoden der chinesichen Medizin. Auch werden alle schon vorhandenen Blut- und Röntgenbefunde und alle Medikamente, welche Sie regelmäßig einnehmen, berücksichtigt. Auf Grundlage dieser ausführlichen Anamnese wird ein Behandlungsplan erstellt und die für Sie optimale Methode ausgewählt:

 

Die Kombination dieser Methoden wirkt heilsam bei den unterschiedlichsten Erkrankungen. Sie schenken uns Wohlbefinden, ein gutes Körpergefühl, Gesundheit und Zufriedenheit.